Friede den Gemeinplätzen -- Krieg den Moden!

Artikelsuche

Allerlei

Wer Selbstzweifel hegt, kennt die Wonnen des Sich-Benachteiligtfühlens noch nicht.

 

Die Zugehörigkeit zum intellektuellen Pöbel manifestiert sich in keiner Eigenschaft deutlicher als in der Unfähigkeit, die literarische Qualität eines Textes zu würdigen, dessen inhaltliche Tendenz einem zuwider ist. 

 

Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen.     

  


...mehr

 

 

Aktueller Einschub


Der Veranstaltungsort der Soiree "Lebenswerte" am 9. März in Hamburg hat sich geändert!
Unsere nächste musikalisch-literarische Lustbarkeit – Elena Gurevich spielt Werke von Bach, Beethoven, Chopin, Schumann, Scarlatti u.a., ich assistiere ihr, indem ich Texte aus meinem gleichnamigen Buch vortrage – findet jetzt im Brahms-Foyer der Laeiszhalle statt. Die Laeiszhalle gehört zwar zur Elbphilharmonie, befindet sich aber in einiger Entfernung, nämlich hier. Beginn bleibt 19.30 Uhr. Damit sind einige zusätzliche Karten verfügbar, sie können wie gehabt bestellt werden unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .