Friede den Gemeinplätzen -- Krieg den Moden!

Artikelsuche

Service Menu

Allerlei

Wer Selbstzweifel hegt, kennt die Wonnen des Sich-Benachteiligtfühlens noch nicht.

 

Die Zugehörigkeit zum intellektuellen Pöbel manifestiert sich in keiner Eigenschaft deutlicher als in der Unfähigkeit, die literarische Qualität eines Textes zu würdigen, dessen inhaltliche Tendenz einem zuwider ist. 

 

Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen.     

  


...mehr

 

 

23. November 2017


Der Rassismus-Vorwurf ist das Bäuerchen des Linken. Der Linke ruft "Rassist!", um sich zu erleichtern. Die angemessene Antwort lautet: "Prosit! Geht es Ihnen jetzt besser?"


                              ***


"Die Bildungslücken der sogenannten politischen Eliten bei einfachsten historischen oder kulturgeschichtlichen Fragen sind eklatant, und der Triumph des Meinungsjournalismus ist die Kehrseite der Tatsache, daß niemand mehr etwas weiß."
Conrad Paul Liessmann, "Theorie der Unbildung" (Wien 2006)


                                 ***


Die multimedialen Aburteilungen Christian Lindners, dem eine Art Verrat am Großenganzen vorgeworfen wird, offenbaren einmal mehr die konsenssehnsüchtige, kollektivistische, "völkische" Stimmung, die in diesem Land herrscht, die Mentalität eines Mittellagevolkes, die Bekundung des Willens, sich um Kanzlerin, "Tatort"-Kommissar und Nationaltrainer zu scharen. Da sich in Umfragen eine deutliche Mehrheit gegen Neuwahlen und für die Fortsetzung von Koalitionsverhandlungen ausspricht, hat die FDP quasi Landesverrat begangen. Dabei hat Herr Lindner nichts weiter getan, als mit seiner Partei in Koalitionsverhandlungen zu gehen und am Ende eine Koalition abzulehnen – die normalste Sache der politischen Welt. Sie müssen im Geschäft bekanntlich nicht jeden Anzug kaufen, den Sie anprobieren. Aber in einer anständigen Volksgemeinschaft kriegen Sie die Klamotten verpasst, irgendwie werden Sie da schon reinwachsen.

"Es ist schließlich klar, worin die Aufgabe eines Abgeordneten besteht: die Weltkanzlerin beim Regieren zu unterstützen, statt in der Opposition herumzuhaidern" (Alexander Wendt). 


                                ***


Bekanntlich verbreiten schlimme Rechte im Netz und anderswo die Verschwörungstheorie, die Massenmigration sei der intendierte Weg, die europäischen Nationen durch Umvolkung (Grand Replacement) in Mischvölker zu verwandeln und sukzessive auszutauschen. Selbstverständlich glauben wir kein Wort davon. Jetzt, wo Putin ein Ende des Bürgerkriegs in Syrien angekündigt hat und weite Teile des Landes bereits befriedet sind, werden allein aus Deutschland weit über eine halbe Million Syrer Kaltland erlöst den Rücken kehren und in ihre Heimat zurückstreben, sie wieder aufzubauen. Denn was sollten sie jetzt noch Deutschland auf der Tasche liegen? Das ganze Integrationsgerede hat ein Ende, weil es keinen Anlass mehr gibt. Warum sollten Syrer Deutsche werden? Der Familiennachzug wird logischerweise ausgesetzt. Neue sogenannte Flüchtlinge, die sich als Syrer ausgeben, werden nicht mehr aufgenommen, und andere sowieso nicht.

Die Bundesregierung wird souverän beweisen, dass diese rechten Verschwörungstheorien kranken Hirnen entstammen und mit der Realität nichts zu tun haben.