Friede den Gemeinplätzen -- Krieg den Moden!

Artikelsuche

Allerlei

Wer Selbstzweifel hegt, kennt die Wonnen des Sich-Benachteiligtfühlens noch nicht.

 

Die Zugehörigkeit zum intellektuellen Pöbel manifestiert sich in keiner Eigenschaft deutlicher als in der Unfähigkeit, die literarische Qualität eines Textes zu würdigen, dessen inhaltliche Tendenz einem zuwider ist. 

 

Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen.     

  


...mehr

 

 

Kurze Durchsage des alternativen Reichsverwesers


Mitbürgerinnen! Schwestern! Landsfrauen! Kameradinnen! Deutsche Mädel! Globalisten, Linke und Blockflöten warten heute ungefähr so sehnsüchtig auf einen deutschen Anders Breivik, wie sie früher, als im Oberstübchen noch alles durchblutet war, am Heiligen Abend des Christkindes harrten. All die fidele Hetze und fromme Propaganda, mit welcher unser Land derzeit überzogen wird, vom "Nazi-Notstand(?)" in Elbmordor bis zum "Missionswohnen" im Höcke-Gau, verfolgen einzig den Zweck, Sie aus der Fassung und in den Harnisch zu treiben. Lassen Sie sich nicht aufhetzen! Dann hat auch niemand die Absicht, ein Ermächtigungsgesetz zu beschließen! Es ist alles nur Spaß! 
 
Ruhe ist erste Nazipflicht!