Friede den Gemeinplätzen -- Krieg den Moden!

Artikelsuche

Allerlei

Wer Selbstzweifel hegt, kennt die Wonnen des Sich-Benachteiligtfühlens noch nicht.

 

Die Zugehörigkeit zum intellektuellen Pöbel manifestiert sich in keiner Eigenschaft deutlicher als in der Unfähigkeit, die literarische Qualität eines Textes zu würdigen, dessen inhaltliche Tendenz einem zuwider ist. 

 

Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen.     

  


...mehr

 

 

28. Juli 2019


Die Sonntage immer den Künsten!



Ein raspelkurzer Auszug aus der "Land der Wunder"-Darbietung im isarstädtischen Gasteig. Der nächste Auftritt geht, wie oben annonciert, am 26. September in Hamburg über die Kleinkunstbühne.


                                     ***


Wenn wir bei den Künsten sind: Boris Johnson rezitiert im TV Homer, im Originaltext versteht sich – Singe, Boris, zur Wut des eurokratischen Molochs –, denn der "Polit-Clown" (Bild) hat die Kaderschmieden Eton und Oxford von innen gesehen, an Letzterer studierte er Klassische Altertumswissenschaft. Johnsons Urgroßvater Ali Kemal war 1919 kurzzeitig Bildungs- und Innenminister des Osmanischen Reiches und wurde 1922 auf Befehl Nurreddin Paschas gelyncht. Johnsons Großvater Osman Ali floh daraufhin nach London und nahm dort den neuen Namen an. Boris Johnson ist über seine adligen deutschen Urururgroßeltern weitläufig mit der Queen und Prinz Charles verwandt. Von 1999 bis 2005 war er Herausgeber des Spectator. Wenn man seine Blicke von Deutschland löst, finden sich noch interessante Politiker mit einem hierzulande ganz unüblichen Pedigree.


                                     ***

 
Überhaupt empfiehlt es sich, möglichst oft mit den Augen des Auslands auf das Narrenfest in Europens Mitte zu schauen; bisweilen ereignen sich solche aufklärerischen Momente sogar im deutschen Fernsehen.